Home | Kontakt | Impressum
Suchen/Search
>> Tuexenia
>> Synopsis
Inhaltsverzeichnisse
>> Mitteilungen der flor.-soz. AG (Archiv)
>> Beihefte / Exkursionsführer
>> Buchbesprechungen
>> Historie
>> Organisation
>> Mitglieder
>> Veranstaltungen
>> Förderpreis
>> Links

Logo Floristisch-soziologische Arbeitsgemeinschaft

Letzte Aktualisierung: 08.12.16


Sie sind Besucher Nr. 7502576
seit dem 24.03.2010

     

Synopsis

Arbeitskreis Syntaxonomie

Inhalt und Zielsetzung

1985 gründete sich, zunächst innerhalb der Floristisch-soziologischen Arbeitsgemeinschaft, ein „Arbeitskreis für Pflanzensoziologie“, der 1990 geschlossen der RTG beitrat. Eine wichtige Aufgabe dieses Arbeitskreises war die Erarbeitung einer Vegetationsübersicht der damaligen BRD auf der Grundlage umfassender Datenauswertung (Vegetationstabellen) und die Publikation der Ergebnisse. Damals gab es noch zahlreiche Experten, die teilweise ihre Mitarbeit zusagten.

Seit 1990 wurden diese recht aufwändigen Arbeiten im Arbeitskreis Syntaxonomie der RTG für ganz Deutschland fortgesetzt. Der AK ist ein loser Zusammenschluss relativ selbständig arbeitender Kleingruppen oder einzelner Bearbeiter, die sich mit der Gesellschaftsübersicht verschiedener Syntaxa (Vegetationsklassen oder größerer Untereinheiten) befassen. Auf Arbeitstreffen, vorwiegend währen der jährlichen RTG-Tagungen, werden bei Bedarf Ergebnisse vorgestellt und diskutiert.

Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen werden in der Reihe „Synopsis der Pflanzengesellschaften Deutschlands“ (Hrsg. H. Dierschke) publiziert, die von der Floristisch-soziologischen Arbeitsgemeinschaft finanziert wird. Bisher sind 10 Hefte und ein Sonderheft erschienen (s. u.).

Mitglieder der RTG können die Reihe mit 50% Nachlass abonnieren oder Einzelhefte mit 25% Nachlass bei obiger Adresse beziehen.

Berichte aus dem Arbeitskreis

Nach Erscheinen von Heft 10 der Synopsis (Kiefernwälder, 2009) geriet die Arbeit an einer syntaxonomischen Übersicht der Vegetation Deutschlands stärker ins Stocken und schien ihrem Ende recht nahe. Inzwischen gibt es aber wieder erfreulichere Nachrichten. Kürzlich ist Heft 11 über Kriech- und Flutrasen erschienen.  Auch die Bearbeitung folgender Vegetationstypen soll in absehbarer Zeit (1–2 Jahren) abgeschlossen werden: Salzmarschen, Küstendünen, Quellfluren, Moore.

Die schleppende Bearbeitung ist vorwiegend im Zeitmangel der wenigen Experten begründet. Außerdem fehlen Mittel zur Einstellung von Hilfskräften für die arbeitsaufwändige Dateneingabe.

Publikationen

Synopsis der Pflanzengesellschaften Deutschlands

Die Heftreihe erscheint in loser Folge und vermittelt pflanzensoziologische Übersichten höherrangiger Vegetationstypen in Deutschland.

Behandelt werden jeweils Syntaxonomie und Nomenklatur, Umfang und floristische Abgrenzung, Struktur, Artenverbindung und Gliederung, sowie in kurzen Abschnitten ökologische Bedingungen, Dynamik, Verbreitung, wirtschaftliche Bedeutung, Naturschutz, wichtige Literatur.

Der Schwerpunkt liegt auf Übersichtstabellen der Pflanzengesellschaften mit Auswertung der für Deutschland relevanten Vegetationsdaten.

 

  1. Hölzel, N. (1996): Erico-Pinetea (Alpisch-Dinarische Karbonat-Kiefernwälder). (49 S.)  16 €
  2. Härdtle, W., Heinken, T., Pallas, J. & Welß, W. (1997): Quercion roboris (Bodensaure Eichenmischwälder). (51 S.) (vergriffen)
  3. Dierschke, H. (1997): Arrhenatheretalia (Wiesen und Weiden frischer Standorte). (74 S.) (vergriffen)
  4. Weber, H. E. (1998): Franguletea (Faulbaum-Gebüsche). (86 S.) (vergriffen)
  5. Weber, H. E. (1999): Rhamno-Prunetea (Schlehen- und Traubenholunder-Gebüsche) (108 S.) 16 €
  6. Weber, H. E. (1999): Salicetea arenariae (Dünenweiden-Gebüsche). (37 S.) 8 €
  7. Täuber, T. & Petersen, J. (2000): Isoëto-Nanojuncetea (Zwergbinsen-Gesellschaften). (87 S.) 16 €
  8. Peppler-Lisbach, C. & Petersen, J. (2001): Nardetalia strictae (Borstgrasrasen). (117 S.)  (vergriffen)
  9. Burkart, M., Dierschke, H., Hölzel, N. Nowak, B. & Fartmann, T. (2004): Molinietalia und Klassenübersicht Molinio-Arrhenatheretea (Futter- und Streuwiesen feucht-nasser Standorte und Übersicht Kulturgrasland). (103 S. + Beilage) 16 €
  10. Heinken, T. (2008): Dicrano-Pinion (Sand- und Silikat-Kiefernwälder ). (88 S.)  16 €
  11. Dierschke, H. (2012): Polygono-Potentilletalia anserinae (Kriech- und Flutrasen). (104 S. + Beilage)  16 €

-------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Leiter des Arbeitskreises: Prof. Dr. Hartmut Dierschke

Albrecht-von-Haller-Institut für Pflanzenwissenschaften

Abteilung für Vegetationsanalyse und Phytodiversität

Universität Göttingen

Untere Karspüle 2

D-37073 Göttingen

e-mail: hdiersc@gwdg.de

Tel.: +49-551-34705

Fax.: +49-551-3922287